HYPER-X
THEME

FIND US

Hanway Square 16,
London, England

LET’S TALK

hello@royalflush.com
+43 (0) 4213 215 235

Spielplatz am Hans-Grade-Ring,
Potsdam

In Zusammenarbeit mit dem Künstler Andreas Dorfstecher wurden Spiel- und Aufenthaltsbereiche an einer neuen Wegeachse entworfen. Durch das durchgängige künstlerische Design und den einheitlichen Gestaltungsduktus entstand so unter Einbeziehung des Baumbestandes eine kleine „Parkanlage“, die zum Spielen, Verweilen und durch einen neuen Rundweg zu kurzen Spaziergängen einlädt. Blickpunkt bilden 2 Throne auf dem Rodelhügel, die von weithin sichtbar sind und einen schönen Ausblick auf die gesamte Anlage erlauben.

Die Spielgeräte sollten nicht auf wenige singuläre Plätze beschränkt werden, sondern es soll die gesamte Achse „bespielt“ und als Einheit wahrgenommen werden. Die einzelnen unterschiedlich großen Plätze gliedern sich an die Achse an. Die Achse ist mit Betonpflaster/Tenne befestigt, breite Läuferzeilen rahmen die einzelnen Plätze. Am Beginn der Achse steht eine Sitz-Tisch-Kombination, die bis zu 12 Personen Platz bietet. An der Wegeachse sind als weiteres Spielangebot 2 Trampoline bodenbündig eingelassen. Eine Wegeverbindung als wassergebundener Weg um die große Spielwiese im Zentrum und am Gehölzgürtel entlang verbindet beide Enden der Aktivachse und schafft einen attraktiven Rundweg für kurze Spaziergänge an der Wohnbebauung.

Die Übergänge zur Wohnbebauung am Hans-Grade-Ring sollten übersichtlicher und sicherer gestaltet werden. Daher wurden an 3 Stellen zwischen den Stellplätzen Fußgängerquerungen mit Bordabsenkungen ausgebildet. Entlang der Straße wird nach Norden straßenbegleitend bis zum Beginn der Sackgasse ein Gehweg mit wassergebundener Decke angelegt, um die von hier kommenden Fußgänger sicher im Kreuzungsbereich zu führen.

Die Bestandshecken zu den Stellplätzen sollen dichter nachgepflanzt werden, um die parkenden Autos beim Aufenthalt auf der Fläche optisch auszublenden. Auf den neu gestalteten Hügeln und zu den Kleingärten hin sind Strauchpflanzungen vorgesehen. Im Bereich zur Baumreihe an den Kleingärten im Westen werden Benjeshecken angelegt. Auf der Anlage werden zusätzlich 11 Bäume neu gepflanzt.

Share Project :

Projektdaten

Auftraggeber: Landeshauptstadt Potsdam
vertreten durch: Stadtkontor GbR
Bausumme: 500.000 €
Leistungsphasen: 1-9
Leistungszeitraum: 2019-2020
Gesamtfläche: 14.000 m² Kunstobjekte: Andreas Dorfstecher